Artikel: Doppelkolumne: War is dating minus the kissing[ Kolumne ]
20.05.2005  |   Klicks: 8661   |   Kommentare: 26   |   Autor: kroko
Doppelkolumne: War is dating minus the kissing
Die ultimative Doppelkolumne von DoMundo & kroko: Tipps für ein "unvergessliches" Date. Anleitungen zum alleine bleiben.
Machen wir uns nichts vor:

Was Dir da beim Date gegenüber sitzt ist Dein Gegner.
War is dating minus the kissing.

Entweder rumkriegen oder loswerden.
Frau und Mann können keine Freunde sein, immer dran denken, nie miteinander darüber reden.


Das geballte Wissen zweier gemischtgeschlechtlicher Autoren liefert Euch verschärfte Dating Tipps für SIE und IHN:

(I) Bereite IHR ein unvergessliches Date
(II) Bereite IHM ein unvergessliches Date

Was sagt Ihr dazu?

__________________________________________________ _________________________

(I) Bereite IHR ein unvergessliches Date

(DoMundo)

Was meinst du, warum ich als Typ zum Date komme?
Weil ich mit dir die letzten Bundesligaspiele kommentieren will, weil ich deine Taktik bei NFSU2 kennen lernen möchte oder wissen will, wo der Rum am günstigsten ist? Klingt traumhaft, aber ich will doch keine Kampflesbe an meiner Seite!! Woran mich ehrlich gesagt nur der erste Teil stört… *sabber*

Nein im Ernst.. ich date, weil ich menschliche Bedürfnisse habe, die zu zweit einfach mehr Spaß machen. Ich will vögeln, ficken, poppen, Liebe machen, pimpern, bumsen oder nenn es sonst wie. Und wenn die Frauen unbedingt auf diese völlig überflüssige Art von Vorspiel (naja, eigentlich ist es ja sogar das Vorspiel vom Vorspiel) bestehen, das sich Daten nennt - dann um Himmels Willen UNTERHALTE ich mich sogar im Vorfeld mit dem Stück meiner Begierde. Was tut mann nicht alles!!

ABER Regel Nummer 1 in diesem Schaulaufen vorweg: nie vergessen, wer du wirklich bist!! Du bist ein Mann!! Also benimm dich auch so. Frauen stehen doch auf richtige Männer. Diese ganzen Metrosexuellen Weicheier sind eh nur eine vorübergehende Erscheinung. Wenn du also dem sexy Hintern an deiner Seite beweisen willst, dass du nicht nur der beste Lover für zwischendurch, sondern eigentlich der geilste Stecher für die nächsten Wochen bist, dann solltest du dich an folgende Ratschläge halten und sie wird dich für das männlichste aller Alphatierchen im Umkreis von 2,5 Metern halten:

Kratze dich regelmäßig – wenigstens alle 10 Minuten - im Schritt.
Trinke nichts anderes als (Weizen-)Bier und Korn.
Esse ausschließlich fetttriefendes totes Tier (wenn es noch zuckt, um so besser!)
Trage ein schwarzes T-Shirt auf dem in großen weißen Lettern ein geiler Spruch prangt, dazu verwaschene, abgeschnittene Jeans, weiße Tennissocken und ausgelatschte Sneaker.
Schwärme von Dolly Busters krassen Kurven und Kate Moss schlanker Taille.
Erzähle alle Einzelheiten der letzten Bundesliga (nicht eines Spiels…. Aller Spiele, an allen Spieltagen!).
Erläutere deine unschlagbare Taktik bei Quake.
Erkläre, warum du romantische Beziehungskomödien (und alles, was dem nur im entferntesten ähnlich ist) total ätzend und indiskutabel findest.
Erzähle von deinem stündlichen Bedürfnis nach einem Blowjob.
Verteidige deinen Standpunkt, warum Männer einfach im Stehen pinkeln MÜSSEN.
Schwärme von der geilen Figur deiner Ex, so ein scharfes Gerät hast du sonst noch nirgends erlebt. Außerdem ist das Äußere eh wichtiger als diese komischen inneren, nicht wirklich quantifizierbaren Werte… schließlich können Männer besser gucken als denken. Und wenn, dann denken sie mit dem Schwanz, der auch vorzugsweise auf optische Reize reagiert.
Bemängle ihren knielangen Rock, die Tatsache, dass sie keinen Push-up trägt (sollte sie in diesem Punkt widersprechen: Fange lauthals an zu lachen und frage „Wie?? DAS ist alles??“) und anscheinend ihre High-Heels verloren hat.
Verwechsle ständig ihren Vornamen. Solltest du eine soziale Ader haben: benutze nur Vornamen, die zumindest den gleichen Anfangsbuchstaben haben, bist du ein richtiges Schwein, vergiss ihn einfach und gib dir keine Mühe auch nur zu raten.
Erwähne regelmäßig, dass Kuscheln für dich das Größte ist, aber ohne ordentliches Ficken vorweg käme keine nötige Vertrautheit auf. Außerdem solltest du hinzufügen, dass du momentan auf der Suche nach der Frau fürs Leben bist und daher mit möglichen vielen Frauen schläfst, damit du deine endgültige Entscheidung auf eine möglichst umfangreiche Recherche basieren kannst. Jeglicher Geschlechtsverkehr wird selbstverständlich ohne Kondome vollzogen, da der Sex dem des Ernstfalles (sprich Ehe) möglichst ähnlich sein soll.
Befrage sie nach ihrem letzten gynäkologischen Befund (denn deine zukünftige soll fruchtbar sein), der Regelmäßigkeit ihrer Periode und ihrem bisherigen Sexualverhalten – alles ohne Umwege, du hast schließlich keine Zeit zu verlieren.

Daher solltest du, sobald du die Gute in möglichst kurzer Zeit zumindest semi-besoffen gemacht hast an die Hand nehmen und sie in deine Männer-WG schleppen, sie dort kurz deinen Mitbewohnern vorstellen, die du zwischen miefigen Pizzakartons und Eichbaumleergut noch zu einem kurzen Statement zu deiner Eroberung triezt, bevor du sie in dein Reich führst und ihr euch auf deiner mit Spermaflecken übersäten Matratze zwischen Playboyheften und dreckigen Socken/Boxershorts vergnügt. YEAH!! SIEG!!


__________________________________________________ _________________________

(II) Bereite IHM ein unvergessliches Date

(kroko)


Der Abend hätte so schön werden können. Ein romantischer Film im Fernsehen, ein Glas Rotwein, die Katze kuschelt erwartungsvoll in Deiner Lieblingssofaecke.
Aber nein, Du musstest Dich ja zum Date verabreden und hast jetzt schon keine Lust mehr dazu.

Leichtfertig Ja gesagt, schnell gereut.
Date absagen kommt auch nicht in Frage, und vor allem: kaum bist Du da, weißt Du schon: Das wird nix.
Aber wie wirst Du den Macker möglichst schnell wieder los?

Einfach aufstehen und gehen ist etwas stillos, außerdem könnte er sich ja zukünftig immer noch lästig in SMS und Telefonaten und nachts an der Ecke vor Deiner Wohnung manifestieren, wenn Du Dir grad Kippen oder Schoki besorgen willst und Dich die schwach beleuchtete Straße still und verlassen, mitleidslos Deinem Schicksal überlässt.


Da hilft nur eins. Mach ihm das Date unvergesslich. Auf ganz spezielle Art und Weise unvergesslich.
Damit er für alle Zukunft auf dich reagiert wie der Graffiti-Sprüher auf den um die Ecke biegenden Hausmeister; wie die Leute aus den "Alien"-Filmen, wenn der Flammenwerfer den Geist aufgibt.

Grundsätzlich empfiehlt sich ein zurückhaltend sexy Outfit.
Mach Dich ruhig hübsch, denn Du begegnest ja nicht nur Deinem Dater sondern auch noch anderen Leuten, außerdem kannst Du ja danach noch irgendwo alleine hingehen. Und es kann nur von Vorteil sein, den Gegner durch visuelle Reize im Testosteronrausch zu ertränken.

Flirte dann mehr mit den Männern am Nebentisch und mit dem Kellner, als mit ihm.
Mach ihm deutlich, wie eklig Du jegliche Erwähnung sexueller Sachverhalte findest.
Erzähl ausgiebig von Deinem letzten Ex.
Fange jeden Satz mit formelhafter Rezitation der Ex-Beschwörung an: "Mein Ex hat...", "also mein Ex...", "wo Du das sagst, das erinnert mich an meinen Ex", ...

Lass nichts von dem gelten, was er erzählt.
Wenn er Marathon in dreieinhalb Stunden läuft, dann hat Dein Ex nur zweieinhalb gebraucht und war außerdem unter den ersten Zwanzig beim Ironman auf Hawaii.

Schwärme von Deinem Ex, der leider nix mehr von Dir wissen will. Bedauere das zutiefst.
Erzähle von dem Gerichtsbeschluss, den Dein Ex gegen Dich erwirkt hat und laut dem Du wenigstens 100 Meter Sicherheitsdistanz zu ihm halten musst. Vergiss nicht die Geschichte, wie Du vor seiner Wohnung campiert hast oder täglich versuchtest Dich am Empfang in seiner Firma vorbei zu schleichen, um ihn wenigstens am Arbeitsplatz anzutreffen. Wie Du wochenlang seinen Kollegen und seinem Chef aufgelauert hast, um irgendwie in Kontakt mit ihm zu treten.
Mach eine kurze Kunstpause nach diesen Offenbarungen und frage ihn dann ganz lieb: "Wo arbeitest Du eigentlich nochmal?"

Wenn der Rosenverkäufer kommt, reg Dich über die billige Qualität der Rosen auf und die Ausbeutung der armen Verkäufer durch mafiöse Weltverschwörer, die im Hintergrund die Fäden ziehen.
Ist der Rosenverkäufer dann abgezogen, schleudere Deinem Datepartner direkt ins Gesicht, wie unromantisch Du es findest, nicht mal Geld für eine einzige Rose aufwenden zu wollen und Du echt auf Typen verzichten kannst, die "so nen Igel in der Tasche haben".
("Igel in der Tasche haben" - eine tolle Formulierung für "geizig sein", die ich in Hamburg gelernt habe).

Mach um Deine Verhütungsmethoden keine Geheimnisse. Du findest es sicherer, beim Sex die Unterwäsche anzubehalten und drei Kondome übereinander zu ziehen, "so wie es die Schwulen beim AA-fickificki machen". Gut ist es, wenn Du beim Aussprechen dieser Worte noch etwas angesammelten Speichel im Mund hast, den Du gezielt ans andere Tischende teleportieren kannst.
Spermizidabtötende Creme ist für Dich ein absolutes Muss. Äußere Dich fasziniert über die segensreiche Wirkung von Teebaumöl, mit dem Du vor zwei Wochen Deinen champignonartigen wuchernden Vaginalpilz bekämpft hast. Erfolgreich wie Du glaubst.

Nenn Deinen Dater einen "duften Kumpel, mit dem man gut reden kann."
Sag, dass Du mit Deinem locker luderigen Lebenswandel aufhören willst, dass Du es selber nicht mehr gut findest, mit allem was nur halbwegs männlich aussieht, was anzufangen, und Dein Vorsatz "unter 1000 Typen im Leben" zu bleiben immer schwerer wird einzuhalten.
Bedaure, dass Dir normalerweise keiner zu abstoßend oder unsympathisch sein kann. Teile Deinem Datepartner dann nachdrücklich, doch mit sanfter Stimme mit, wie "nett" Du ihn findest, aber dass er sich schon klar sein müsse, dass mit "ihm" im Leben "nie" und "never ever" etwas laufen würde.
Lass ihn dann sitzen und geh mit dem Rosenverkäufer nach Hause.
 
Bewertung [1-5]: 3.9 Punkte [105 Stimmen]  
Nur registrierte und eingeloggte User können Artikel bewerten.

26 Kommentare zu diesem Artikel
20.05.05, 19:17 Uhr #1 von Spyridon
... SUPER genial ...
jetzt weiß ich warum unser dreierDate unvergesslich war ... und ich hatte mich schon gewundert ...
20.05.05, 19:37 Uhr #2 von Schleifi
muahaha...wie geil....
"sondern eigentlich der geilste Stecher für die nächsten Wochen bist," marcel...du stehst da drin
20.05.05, 20:33 Uhr #3 von ScharfeMaus
Ich gebe kein Kommentar dazu ab sondern denke mir meinen Teil dazu
20.05.05, 20:48 Uhr #4 von tinkerbell1980
@ DoMundo: ...und weisst Du was das 'tollste' ist?!!! Es trifft sogar auf die Mehrheit zu!!! Bleibt nur noch die Frage offen, ob Frau sich zaehneknirschend damit zufrieden gibt oder tatsaechlich zur Kampflesbe wird

@ Kroko: Wiiiiiiiiiiiiieeeee Den Spruch mit dem 'guten Kumpel, mit dem man gut reden kann' kanntest DU auch schon?!


Echt klasse, wieviele Clichees zu einem grossen Prozentsatz auf Maennlein und Weiblein anwendbar sind, egal wie sich beide Geschlechter dagegen wehren!
Geile Parodie ihr beiden!
21.05.05, 10:41 Uhr #5 von wolf
LOOOOOL!!! oh leutz

klasse
21.05.05, 12:43 Uhr #6 von DonOx
22.05.05, 00:36 Uhr #7 von chango
sehr geil geschrieben von Euch beiden
Dieser Eintrag wurde 1 mal editiert, zuletzt 22.05.05, 00:36 Uhr
22.05.05, 02:21 Uhr #8 von kasimir
@Domundo: gut, dass nicht alle so sind und du dir gerne das gegenteil beweisen lässt - du weisst ja wann

@kroko: gut, dass frauen uns sowas antuen.. wir armen geschöpfe..

@both: , als weiter so, euer bericht über eure pronosammlungen erfreut mich ja jetzt schon, ohne ihn zu kennen
22.05.05, 02:39 Uhr #9 von Su
22.05.05, 14:20 Uhr #10 von Jabo
23.05.05, 16:58 Uhr #11 von DoMundo
@kasi: wer hat denn hier ne pornosammlung??
23.05.05, 17:03 Uhr #12 von lerka
muchachos! es ist euch gelungen
23.05.05, 22:48 Uhr #13 von swoj

Einfach nur spitze!
24.05.05, 14:03 Uhr #14 von kasimir
@domundo: muss ich dich an einen kommentar von dir erinnern??
26.05.05, 19:44 Uhr #15 von Spyridon
@kasi und DoM ... hihi ich weiß wer die sammlung hat
ich war dabei
29.05.05, 23:51 Uhr #16 von senner
coole kolumne,Respekt!
07.06.05, 01:15 Uhr #17 von Niccolo_Machiavell
geile realsatire!!
Mich irritiert nur etwas, die Tatsache, dass Kroko weiß
"wie es die Schwulen beim AA-fickificki machen".
11.06.05, 16:46 Uhr #18 von Kampfpygmaee
Das schreit doch nach einem eigenen Versuch!
14.06.05, 13:20 Uhr #19 von BlackIce
Menno... ich will doch nur ..
15.06.05, 11:00 Uhr #20 von Lolly80
So, und dann lesen wir noch die Klassiker:
1. Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken und
2. Warum Männer lügen und Frauen einkaufen ...
... und dann sind wir asexuelle wesen, die ohne jeden geschlechtlichen Reiz einfach zusammen weggehen und eine schöne Zeit haben, ohne das Ganze Rumgesülze, Rumschleime, Ex-Freund/in gelabere, positiv darstellende und einfach nur ne Geile Zeit haben ...
22.07.05, 14:30 Uhr #21 von luni
@DoMundo: You go girl!!!!

23.07.05, 20:13 Uhr #22 von AM
25.07.05, 14:58 Uhr #23 von Melimaus81

Superwitzig !
lol
07.08.05, 23:58 Uhr #24 von Chefcooker
wirklich sehr gut
08.08.05, 16:41 Uhr #25 von Naschkatze_Maia
Erst fand ich's super-witzig.
Dann hab ich jemand, der im Chat sooooo nett war, spontan zum Essen eingeladen, weil ich nicht alleine essen wollte, und ,musste herausfinden:
ES GEHT NOCH SCHLIMMER!
Der Typ hatte die Gleichung "Essenseinladung=Einladung zum " im Kopf, ich nur das Essen...
Wahrscheinlich ist diese Kreutzung aus Casanova,Macho,Ignorant,Angeber,Chauvinist,Riesen- Arschloch etc. extra für so schlechte "Dates" gezüchtet worden.
ER ließ sich übrigens auch durch diverse Tipps ("Ein unvergessliches Date für IHN")nicht abwimmeln.Hab ihn völlig entnervt nach 20 Minuten rausgeschmissen.Könnt ihr da vielleicht noch ein paar heiße Tipps nachlegen?
Dieser Eintrag wurde 1 mal editiert, zuletzt 08.08.05, 16:41 Uhr
19.08.05, 22:03 Uhr #26 von karotte82
wie genial ist das denn?!?
echt klasse - krieg mich nimmer...
auch von mir dickes respect my dear mr singing club!
Neue Artikel aus Kolumne
Aktuelle Artikel (alle Rubriken)